Zitatefeuerwerk #1: The Maiden in Black (Demon`s Souls)

Demon’s Souls und Dark Souls sind Spiele, die eine Faszination ausstrahlen, die nicht für jeden verständlich oder von jedem nachvollziehbar ist.  Doch im Grunde spiegelt sich die Kritik beider Titel in folgender Aussage wieder: Demon`s Souls/Dark Souls ist zu schwer. Fair enough, die Spiele sind wirklich schwer. Wer sich jedoch darauf einlässt erlebt zwei Abenteuer, die ihres gleichen suchen.

The Maiden in Black

Ich persönlich präferiere Demon’s Souls, bin trotzdem nicht minder begeistert von dessen inoffiziellen oder auch gerne als „Spiritual Succesor“ bezeichneten Nachfolger Dark Souls. Ein Charakter in Demon`s Souls hat es  mir jedoch ganz besonders angetan. „The Maiden in Black„, eine Figur ohne die das gesamte Spiel nicht richtig funktionieren würde, auch wenn gewiefte Spieler und Speedrunner gänzlich auf ihre Dienste verzichten. Daher eignet sich „The Maiden in Black“ als besondere Auftakt für meine kleine Reihe „Zitatefeuerwerk“, in der ich Sätze und Texte aus Videospielen zitiere, die mir in besonderer Erinnerung geblieben sind.

Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted so the world might be mended.
Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted so the world might be mended,
so the world might be mended.

– The Maiden in Black
(Entering the Nexus for the very first time)

Soul of the mind, key to life’s ether.
Soul of the lost, withdrawn from its vessel.
Let strength be granted, so the world might be mended.
So the world might be mended.

– The Maiden in Black
(While seeking Soul Power)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s